Systemisch-analytisches Coaching

 
Menschen, die sich auf ihrem Lebensweg in Ausnahme-, Konflikt- oder Veränderungssituationen befinden, zu erreichen und bei der Lösungsfindung zu begleiten, ist das Ziel von Siebert-Kortyka Coaching. Im Rahmen des Coachings werden die unbewussten Prozesse sowie die systemischen Wechselwirkungen und deren Zusammenhänge herausgearbeitet.

 

Coaching, das sensibilisiert.


Die eigenen Stärken und Schwächen bewusst wahrzunehmen, um Potenziale zu entdecken und diese auszubauen, sind Ziele der gemeinsamen Arbeit. Dabei steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Vordergrund - das Selbstverständnis von Coaching.

 

Coaching, das ermuntert.


Damit Klienten sich wieder trauen, sich aktiv mit ihrer Lebenssituation auseinander zu setzen. Menschen, die ihre persönlichen Blockaden und Muster erkennen, sind offen für Veränderungen und somit wieder in der Lage, Lösungen für die eigene Situation zu finden.

Hierzu kommen neurowissenschaftlich fundierte Methoden zum Einsatz. So bietet die bifokal-multisensorische Herangehensweise durch Neuroimagination® dem Klienten die Möglichkeit, tiefgreifende Veränderungsprozesse zu vollziehen. Der Körper wird aktiv in die Arbeit mit einbezogen wird.

Der Mensch kommt wieder in die Selbststeuerung. Potenziale können wieder bewusst gelebt werden. Durch den ganzheitlichen Ansatz werden Wille und Emotion in Balance gebracht. So gelangt der Mensch wieder in seine Kraft, Konzentration, Leistungsbereitschaft und Resilienz. Das Leben kann in den unterschiedlichen Lebensbereichen wieder aktiv gestaltet werden.

 

Coaching-Wirkung, die messbar ist.


Das onlinebasierte Tool OSP® ermöglicht, die erreichten Veränderungen des Coachings durch eine Vorher-Nachher-Analyse messbar sichtbar werden zu lassen.

 

Sind Wille und Emotion im Einklang, können Potenziale sich frei entfalten.